Wandertag

 

Wie jedes Jahr fand auch heuer wieder zu Beginn des Schuljahres unser gemeinsamer Wandertag mit allen vier Klassen statt.

 

Gleich in der Früh machten wir uns gemeinsam auf den Weg. In diesem Jahr hatten wir nämlich – neben der „Umwanderung des Muraunbergs“ noch ein anderes, besonderes Ziel vor Augen: Wir wollten der Baustelle unserer neuen Schule einen Besuch abstatten. Nichts ahnend und voller Freude marschierten wir los, um gegen viertel zehn die Baustelle zu erreichen. Dort angekommen, erwartete uns eine tolle Überraschung: Nicht nur der Bauleiter, sondern auch unser Bürgermeister Gerhard Mock war gekommen, um uns die neue Schule zu zeigen. Gemeinsam konnten wir die Baustelle betreten und bekamen von den Anwesenden eine Führung durch die „neue Schule“. Die Klassen, sowie der Werkraum und die Markthalle konnte man schon erkennen. Der Bauleiter Roland Grünkranz erklärte den SchülerInnen anschließend auch noch, wie man denn überhaupt eine Schule baut, welche Maschinen und Fahrzeuge man benötigt und aus welchen Materialien eine Schule besteht. SchülerInnen wie Lehrerinnen waren hellauf begeistert und lauschten den Informationen des Bauleiters mit großer Vorfreude. Als wäre das nicht schon Überraschung genug gewesen, wurden wir anschließend vom Bürgermeister auch noch auf eine gute Jause und Getränke eingeladen. Gut gestärkt ging es danach von der Baustelle weiter über den Glanweg nach St. Veit, von wo aus wir den Muraunberg bestiegen. Bei der Kapelle Schwarze Mutter Gottes wurde kurz pausiert, noch einmal gejausnet und gutes Quellwasser getrunken, bevor es zurück in Richtung Schule ging und unser Wandertag sich dem Ende neigte. Dieser Tag war sowohl für die SchülerInnen als auch für die Lehrerinnen ein ganz besonderes Erlebnis mit vielen tollen Eindrücken.  (Michaela Kampitsch)