Biosphärenparkschule-Schlaufux

Wenn die Schule in die Schule kommt, dann muss das etwas Besonderes sein! Bei der mobilen biosphärenparkschule wird den KindernIn 2 Gruppen mit je einem Ranger bekamen die Kinder der 3. und 4. Klasse einen Eindruck in die Natur und Umgebung des Biosphärenparks Nockberge. Denn das traditionsreiche wissen rund um diese Gegend sollte nicht verloren gehen. Durch dieses Programm, das die mobile Schule ins Klassenzimmer bringt, werden die Kinder neugierig gemacht und beginnen Zusammenhänge in der Natur-und Kulturlandschaft zu verstehen. Es wird auch die Freude an der Natur geweckt. Den Betreibern der Biosphärenparkschule ist es auch ein anliegen, die KInder dahingehend zu sensibilisieren, dass es in Zukunft besonders wichtig sein wird, eine bewusste Verwurzelung mit der Heimat zu gewährleisten, damit sie die Schätze unserer Natur entsprechend wertschätzen. 

 

Schlaufux on Tour – Die mobile Schule des Biosphärenparks Nockberge

 

Am 9. Dezember 2019 nahmen die dritte und die vierte Klasse  vier Stunden an einem Kurs der mobilen Schule des Biosphärenparks Nockberge teil. Zwei Biosphärenpark-Ranger kamen mit der mobilen Ausstellung direkt in die Schule. Bei dieser spannenden und interaktiven Ausstellung wurden die Schüler/-innen zu Entdeckern, und erkundeten die Tier- und Pflanzenwelt genauso wie die geologischen und mineralogischen Besonderheiten der Nockberge.

 

Die Ranger bauten die Ausstellung im Turnraum und in einer Klasse auf.  Sie motivierten die Kinder und standen bei Fragen immer hilfreich und kompetent zur Verfügung.

 

Die Schüler waren mit großem Interesse und Motivation bei der Sache. Vielen Dank an die beiden Biosphärenpark-Ranger für die interessanten und spannenden Stunden. (Sabine Habich)